Oster Menü - Gesamt Foto mit TItel.png

Ostermenü: Karottentarte, Kalbsnierstück und Süsses Osterbrot mit Makros

Oster Menü - Gesamt Foto mit TItel.png

Ostern 2016 bringt Dir COACH AL ein komplettes Ostermenü zum nachkochen. Vorspeise, Hauptgericht und eine Nachspeise alles mit Makros und Kalorien, damit Du sofort weisst ob das in Deinen Plan passt. (TIPP: Pssst, Es ist Ostern, lebe ein wenig ;))

Für alle die lieber etwas gedrucktes in den Händen halten:

PDF Version für die Küche, damit der Rechner nicht schmutzig wird 🙂

 

Vorspeisen: Karottentarte mit Feta

Karottentarte mit Feta

Dieses tolle Rezept passt super zu Ostern oder dem kommenden Sommer und ist super einfach für jeden zu machen

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 °C vorheizen. ­Karotten je nach Dicke längs halbieren oder vierteln. Öl in einer grossen Bratpfanne erhitzen, Karotten darin rundum ca. 10 Minuten braten. Ingwer fein reiben. Mit Honig und Thymian zu den Karotten geben, gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Aus dem Teig eine Rondelle, etwas grösser als die Form, ausschneiden, Teigresten anderweitig verwenden. ­Karotten samt Thymian flach im Blech verteilen. Teig darauflegen, Ränder etwas hinein­drücken. Tarte im Ofen ca. 25 Minuten ­backen, bis der Teig knusprig und goldbraun ist. Tarte herausnehmen, vor­sichtig auf einen gros­sen Teller stürzen. Feta zerbröseln und darüberstreuen. Mit Balsamico beträufeln und sofort servieren. Dazu passt Nüsslisalat.

Zubereitungszeit

20 Minuten + ca. 25 Minuten backen

Nährwerte

Pro Portion ca.

Kalorien: 400 kcal
Eiweiss: 6 g
Fett: 28 g
Kohlenhydrate: 36 g

Zutaten

Für 1 Kuchenblech à 24 cm Ø

400 g Karotten
2 EL Olivenöl
2 cm Ingwer
2 EL Honig
6 Zweige Thymian
Salz
Pfeffer
1 achteckig ausgewallter Blätterteig à 280 g
80 g Feta
4 EL Aceto balsamico invecchiato

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.02.2015
  • Dieses Rezept wurde 4719 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe SK 03 / 2015 auf Seite 16

 

Hauptgerichte: Kalbsnierstück mit Pistazienkruste

Kalbsnierstück

Das Hauptgericht in unserem YOUR PAL Oster Menü ist ein tolles Stück Protein.

Zubereitung

  1. Backofen samt Bräter auf 200 °C vorheizen. Fleisch mit Sesamöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Rapsöl und Fleisch in den Bräter geben. Fleisch im Ofen ca. 15 Minuten rundum braten. Die Ofentemperatur auf 160 °C reduzieren. Fleisch ca. 20 Minuten weiterbraten, bis es eine Kerntemperatur von 58 °C erreicht hat.

 

  1. Inzwischen vom Zitronen gras die harten Aussenblätter entfernen. Hellgrüne Stängel hacken. Ingwer, Pistazien und Koriander hacken. Peperoncino längs halbieren, entkernen und hacken. Alles mit Paniermehl, Fleur de sel und Butter verkneten. Fleisch aus dem Ofen nehmen. Mit der Masse belegen und diese etwas andrücken. Ofentemperatur auf 250 °C Oberhitze einstellen. Fleisch zurück in den Ofen geben und ca. 5 Minuten überbacken. Fleisch herausnehmen, tranchieren, mit Sojasauce und Reis servieren.

Zubereitungszeit

20 Minuten + ca. 40 Minuten braten

Nährwerte

Pro Portion ca.

Kalorien: 610 kcal
Eiweiss: 62 g
Fett: 31 g
Kohlenhydrate: 19 g

Zutaten für 4 Portionen

1 Kalbsnierstück
2 EL Sesamöl
Salz
Pfeffer
2 EL HOLL-Rapsöl
1 Zitronengrasstängel
40 g Ingwer
4 EL Pistazien
1 Bund Koriander
1 Peperoncino
50 g Paniermehl
0.5 TL Fleur de sel
1 EL Butter, weich
4 EL Sojasauce

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 18.12.2014
  • Dieses Rezept wurde 5617 x angesehen

Dessert: Süsses Osterbrot

suesses osterbrot

Zum Abschluss des YOUR PAL OSTER MENÜs gibt es selbstverständlich etwas Süsses. Weil BÄREN zu besonderen Anlässen auch Süsses essen 🙂

Zubereitung

  1. Für den Teig Milch handwarm erwärmen. Hefe mit 4 EL Milch und 1 EL Zucker glatt rühren. Ca. 10 Minuten ruhen lassen. Butter in restlicher Milch schmelzen. Restlichen Zucker, Mehl und Salz mischen. Ei, Hefe- und Butter-Milch-Mischung zum Mehl geben. Zu einem glatten, nicht zu weichen Teig kneten. Zugedeckt ca. 60 Minuten auf das Doppelte aufgehen lassen.
  2. Ei verquirlen. Eine Hälfte davon beiseitestellen. Rest mit Ricotta, Griess, kandierten Früchten und Zucker verrühren. Zitronenschale fein dazureiben.
  3. Teig auf wenig Mehl ca. 5 mm dick rechteckig auswallen. Ricottacreme darauf ausstreichen, rundum einen Rand à 1 cm frei lassen. Teig von der breiten Seite her einrollen. Strang längs durchschneiden. Mit den Schnittflächen nach oben miteinander verschlingen und zu einem Kranz formen. Enden ineinander verschlingen. Kranz auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 15 Minuten kühl stellen.
  4. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Osterbrot mit beiseitegestelltem Ei bestreichen. In der Ofenmitte 30–35 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Zitrone auspressen. 2–3 EL Saft mit Puderzucker zu einer Paste verrühren. Gebäck damit bestreichen. Mit Zuckereili garnieren.

Zubereitungszeit

25 Minuten + ca. 60 Minuten aufgehen lassen + 15 Minuten kühl stellen + 30–35 Minuten backen

Nährwerte

Pro Portion ca.

Kalorien: 250 kcal
Eiweiss: 6 g
Fett: 7 g
Kohlenhydrate: 40 g

Zutaten

Ergibt ca. 12 Stück

1 Ei
150 g Ricotta
30 g Hartweizengriess
100 g kandierte Früchte, z. B. Orangeat und Zitronat
50 g Zucker
1 Zitrone
Mehl zum Auswallen
2 EL Puderzucker
Zuckereili für die Garnitur

Teig:

1.5 dl Milch
20 g Hefe
40 g Zucker
60 g Butter
350 g Mehl
0.25 Salz
1 Ei

 

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.02.2016
  • Dieses Rezept wurde 1790 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 03/2016 auf Seite 40

 

Du hast Fragen? Schreibe mir eine Mail oder nutze die Kommentarfunktion.

Weitere Interessante Artikel:

Makros zählen im Alltag
Makros oder woraus besteht unsere Nahrung?
Makros berechnen aber wie?
Feiern ohne Fett zu werden – eine Anleitung

Comments 1

  1. Pingback: Coaches Corner – Woche 13: Ostermenü / Dick gefeiert? 5 Schritte zurück zur Normalität / IF in der NY Times - YOUR PAL

Ich hör Dir zu