Chrissy Front Instagram

CHRISSY (26), ÖSTERREICH – EURE ERFOLGE

chrissy mashup 12 Wochen Programm

Chrissy Ihre Vorgeschichte


Ich möchte gerne mit euch meine Zeit, Erfahrungen und Eindrücke über das Coaching mit Al teilen. Zuerst möchte ich kurz auf meine „Vorgeschichte“ eingehen und wie ich Al gefunden habe. Ich habe schon seit ich 14 Jahre alt bin Probleme mit meinem Körper und war nie zufrieden damit. Dick war ich nie, aber ich habe mir immer schon einen straffen, trainierten Körper gewunschen und vor allem wollte ich immer Abs haben.

Vor 6 Jahren hat mich dann ein sehr guter Freund mal mitgenommen ins Fitness-Studio und ich war sofort begeistert von dem Krafttraining. Natürlich hatte ich keine Ahnung von „richtigem Training“ und „richtiger Ernährung“. Das Krafttraining hat sich für mich dann zu einer richtigen Sucht entwickelt. Ich dachte mir immer, je mehr ich trainieren, desto mehr Muskeln bekomme ich und so bin ich dann 6 x die Woche ins Studio gegangen und habe immer mindestens 3 Stunden trainiert.

Dass das natürlich komplett der falsche Weg war hat mir keine gesagt und ich wusste es ja auch nicht. So vergingen die Jahre und mein Körper wollte sich einfach nicht verändern. Ich war so deprimiert. Endlich wollte ich auch einen muskulösen, durchtrainierten Körper haben. Im Internet bin ich dann auf das Programm „Size Zero“ gestoßen. Das war ein 10-Wochen-Programm mit Trainings- und Ernährungsplänen, und nach dem Programm, also am 71. Tag, gibt es dann den berühmten „Cheatday“, wo man alles „fressen“ darf, was man will.

Sofort war ich begeistert davon und habe es mir auch schon gekauft. Die ersten 5 Wochen verliefen ja ganz gut, da gab es noch Carbs zu essen. Ab der fünften Woche jedoch wurden die Carbs komplett gestrichen und wir mussten uns no Carb ernähren. Das ganze habe ich dann genau 2 Wochen durchgehalten, danach machte mein Körper nicht mehr mit. Ich hatte keine Energie und Lust mehr 6 x die Woche zu trainieren. Ich habe auch schnell gemerkt, dass mein Stoffwechsel komplett durcheinander war. Hier hatte ich auch zum ersten Mal eine „Fressattacke“, die komplett eskaliert ist. Ich habe einfach alles in mich reingestopft, was ich nur gefunden habe.

Danach fühlte ich mich natürlich total schlecht und schuldig. Das konnte doch auch nicht das Richtige sein für mich…

12 Wochen mit YOUR PAL

Chrissy Front Fotos Your PAL

vorher


Grösse: 162 cm
Gewicht: 57.3 kg
Bauchumfang in cm: 66.5
Ziel: Abnehmen
Sportliche Aktivitäten: 5 – 7 pro Woche


Chrissy Back Fotos Your PAL

danach


Grösse: 162 cm
Gewicht: 58.5 kg
Bauchumfang in cm: 63.9
Ziel: Abnehmen
Sportliche Aktivitäten: 3 pro Woche

Kalorien am
0kcal
Anfang

Kalorien am
1100 kcal
Ende

In Chrissies’s Worten

So habe ich mich dann hingesetzt und im Internet geguckt nach der Makroverteilung und so bin ich dann auf Al’s Homepage gestoßen. Dort habe ich dann den Artikel „6 Schritte zum eigenen Leangainsplan“ gelesen und sofort zu rechnen begonnen. Bei einer Formel wusste ich dann nicht mehr weiter und habe einfach Al eine Mail geschrieben. Und so kamen wir in Kontakt. Al war mir vom ersten Mailkontakt an sofort symphytisch und ich merkte schnell, dass er Ahnung von Training und Nutrition hatte. J Natürlich nahm ich das Coaching von ihm in Anspruch und so hat „unsere Zeit“ begonnen.

Ich habe dann das Trainingsprogramm von Size Zero die letzten 3 Wochen noch durchgezogen und am 71. Tag zelebrierte ich dann meinen hochersehnten „Cheatday“. Ich sage es euch, noch nie in meinem ganzen Leben ist es mir so dreckig gegangen wie an diesem Tag. Ich habe einfach alles in mich reingestopft, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu essen.

Am nächsten Tag startete ich dann durch mit Al und zuerst haben wir „Reverse Dieting“ gemacht, um wieder in ein „normales Essverhalten“ zu kommen. Das Ganze hat dann 3 Wochen gedauert, dann habe ich mit dem 12-Wochen-Coaching gestartet, und zwar mit dem „Cut“.

Mein Körper hat sich sehr verändert während der 12 Wochen und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Chrissy

Al hat mir die Makros für meine Trainings- bzw. Ruhetage vorgegeben, perfekt auf meinen Körper abgestimmt. Sofort habe ich gelernt, welche Lebensmittel „gut“ sind bzw. welche Lebensmittel „schlecht“ sind, und dass man alles essen darf, solang es zu meinen Makros passt.

Natürlich habe ich mich nicht nur von Schokolade und Pizza ernährt. J Mein persönliches Prinzip war: 80 % „clean“ und 20 % „flexible“. Ich habe das viele Essen an meinen Trainingstagen einfach geliebt. An meinen Ruhetagen gabs nicht so viel zu essen, ich war ja auch auf einem „Cut“ und wollte abnehmen.

Aber „hungern“ musste ich natürlich nicht. J
Trainiert habe ich nach Strong Lifts. Sehr ungewohnt für mich war, dass ich nun statt 6 x die Woche „nur“ 3 x die Woche zum Training ging, und ich musste kein Cardio-Training mehr machen. Anfangs bin ich überhaupt nicht damit klar gekommen, weil ich immer dachte, dass ich viel zu wenig trainierte.

Schnell habe ich gemerkt, dass ich immer stärker und stärker wurde und das Training hat mir dann auch sehr viel Spaß gemacht. Endlich habe ich gelernt, wie man Squats richtig ausführt. Al hat mir so viel über Ernährung und Training beigebracht. Ich durfte so viel lernen von ihm.

Mein Körper hat sich sehr verändert während der 12 Wochen und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich bin Al so dankbar, dass er mit den Lifestyle beigebracht hat – it is not a diet, it is a lifestyle. J

Am meisten schätzte ich, dass Al IMMER für mich da war. Egal welche Fragen oder Probleme ich hatte, er stand mir wirklich IMMER zur Seite und hat mir immer weitergeholfen – sogar bei Problemen, die nicht gerade Training oder Ernährung betroffen haben.

Er war nicht nur mein Coach für mich, er war wie ein Freund für mich, und das war mir extrem wichtig. Ich habe bei ihm immer gemerkt, dass ich ihm wichtig bin.

Am meisten schätzte ich, dass Al IMMER für mich da war. Egal welche Fragen oder Probleme ich hatte, er stand mir wirklich IMMER zur Seite und hat mir immer weitergeholfen – sogar bei Problemen, die nicht gerade Training oder Ernährung betroffen haben. Chrissy
Chrissy instagram Your Pal

Wenn die Statistik die Realität auf den Kopf stellt


Ja, das ist kein Fehler – Chrissie ist während ihres CUTs tatsächlich schwerer geworden. Es sind in etwa 1 kg hinzugekommen. ABER die Bilder sprechen eine andere Sprache oder? Das liegt daran, dass Chrissy Muskeln aufgebaut und Fett abgebaut hat. Das kann man schön an daran sehen, wie ihr Trainingsgewicht gestiegen ist.

Gewichtsverlauf Your Pal chrissy

So Stark ist Chrissy mit 59 Kg

Kreuzheben
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Bankdrücken
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Kniebeugen
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Überkopfdrücken
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Nach 12 Wochen

Kreuzheben
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Bankdrücken
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Kniebeugen
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Überkopfdrücken
20Kg
5 Sätze / 5 Wdh

Fazit von Coach Al

Als Chrissy anfing mir zu schreiben, war Sie auf dem besten Weg sich komplett in den Boden zu trainieren und zu „verhungern“. Das Size Zero Programm hatte seinen Tribute gefordert und Sie konnte wahrlich nicht so weitermachen. Jeden Tag trainieren und mit knapp 1000 kcal das ganze „finanzieren“ war schlichtweg verrückt. Zum Glück wusste Sie das selbst und kam auf mich zu. Unser Mailverkehr ging einige Tage und am Ende hatte Sie genug Vertrauen in mich und mein Konzept geschöpft, dass Sie mich bat Sie zu unterstützen. Das braucht Mut und einen Perspektivwechsel, was nicht sehr einfach ist.

Warum das alles meinen Respekt verdient hat?

Weil nach einer Erfahrung wie dieser (Size Zero) Vertrauen nicht einfach aufzubringen ist und der Glaube daran, dass es auch anders geht, muss erst gebildet werden. Die Idee, dass man abnehmen kann ohne sich Kohlenhydrate zu verbieten und weniger zu trainieren, musste sich für Sie anhören wie WUNSCHDENKEN. Anbei das Resultat unserer ersten vier Wochen. Was Du hier siehst ist das Ergebnis von mehr Kohlenhydraten mit dem selben Sportprogramm von Size Zero. Ja, Sie hat tatsächlich an cm verloren und fast kein Gewicht zugelegt.

Das scheint alles unglaublich und Du denkst das jetzt wahrscheinlich auch. Wer aber mit Bedacht, Geduld und mit seinem Körper auf diese Reise geht, wird diese Resultate erzielen. Du musst im Einklang mit deinem Körper arbeiten nicht gegen ihn.

Your Pal 12-Wochen Programm

Als nächsts Stand dann das Your Pal 12-Wochen Programm auf dem Plan. Chrissy war jetzt wieder auf einem Niveau körperlich, geistig und kalorisch, dass eine erneute Phase „Fettverlust“ in Angriff genommen werden konnte. An dieser Stelle ist wichtig zu sagen, was für ein Traum von einem Klientin Chrissy ist.

  • Sie stellt die richtigen Fragen
  • Sie ist äusserst motiviert
  • Sie bringt genug Geduld mit um an sich zu arbeiten
  • Sie bringt genug Ehrgeiz mit um nicht stehen zu bleiben oder aufzuhören
  • Sie ist motiviert bis in die Haarspitzen
  • Sie vertraut mir und wir sprechen die selbe Sprache

Das Ergebnis kann sich zeigen lassen. Die Zahlen zeigen auf, was für eine schwierige und steile Strasse ein CUT / Fettverlust ist. Es gibt viele Berge und Täler zu überwinden, Tage ohne scheinbaren Erfolg und Tage mit riesigen Triumphen. Eine Reise die viel Ehrgeiz, Geduld und Motivation braucht und das Wollen zu lernen.

Sie ist ein neuer, glücklicherer und gesünderer Mensch

Es ist mir wichtig aufzuzeigen, dass diese Chrissy nicht die selbe Person ist, welche ich vor 12 Wochen kennengelernt habe. Als Coach meine ich damit nicht ihren Körper, sondern Sie ist ein neuer, glücklicherer und gesünderer Mensch, weil:

  • Sie keine „Binges“ mehr hat
  • Sie essen liebt und bewusst isst ohne Angst
  • Sie „clean“ backen und kochen kann wie keine Zweite
  • Sie bereit war Feedback und Kritik zu jeder Bewegung im Gym hinzunehmen und alles „neu“ zu lernen
  • Sie mit einem „Gusto“ ans Training geht den ich schon lange nicht mehr gesehen habe

Jede(r) Klient(in) bereichert mich in so vielen Dingen die ich nur schwer erklären kann, aber Chrissy hat mich zu einem besseren Coach gemacht und mir die Augen geöffnet bezüglich:

  • Wie Frauen sich heute geisseln um einem Ideal zu entsprechen, dass die Sozialen Medien vorgaukeln
  • Sie mir beigebracht hat, was Frauen in diesem Alter heutzutage Träumen, Wollen und Suchen und bereit sind dafür zu machen
  • Sie mich dazu gebracht hat, bei dem vorigen Punkt zuzuhören und mich, mein denken und mein Programm zu ändern
  • Sie mir erlaubt hat, ihr Training umzustellen und ihr via Videoanalyse die richtigen Bewegungsmuster beizubringen. Das braucht vertrauen und sehr viel Geduld

Was macht Sie im Moment

Im Moment arbeitet Sie mit mir daran, Sie zu einer noch stärkeren Bärin zu machen und Sie ist weiterhin eine Augenweide mit ihrem Einsatz, Denken und Leben. Bald gibt es hierzu ein Update wie einzigartig diese neue Reise bereits läuft.

Am Ende bin ich ihr sehr dankbar für das Vertrauen, den Einsatz und die Geduld meinen Plan zu verstehen Sie vor „Kleidergrösse 0“ zu retten und ihr ein Leben voll Essensfreuden, Trainingsschweiss und Bärenkräften zu bescheren. Du bist die BESTE und deshalb nochmals in Ihren Worten

Er war nicht nur mein Coach für mich, er war wie ein Freund für mich, und das war mir extrem wichtig. Ich habe bei ihm immer gemerkt, dass ich ihm wichtig bin.Chrissy

Comments 4

  1. Pingback: Fett, Wasser oder Muskeln - Warum die Waage nichts davon weiss? - YOUR PAL

  2. Pingback: Janine (36), Spanien - EURE ERFOLGE - YOUR PAL

  3. Pingback: David (28), Österreich - YOUR PAL

  4. Pingback: Christinas Transformation: Von einer Size-Zero Maus zu einer starken Bärin mit Your Pals Plan - YOUR PAL

Ich hör Dir zu